Discussion:
SMB auf OpenElec Keine Freigaben zu sehen.
(zu alt für eine Antwort)
Kay Martinen
2018-01-11 14:35:59 UTC
Permalink
Hallo

Folgendes Problem habe ich auf einem Raspi3 mit aktuellem Openelec 8.0.4
(Kodi 17/Krypton) und auch auf einem Raspi1b mit der vorigen Version
(IMHO Kodi 16) aber nicht auf der Version davor mit Kodi 14 o.ä.

Wenn man Medien Hin zu fügen will und im Durchsuchen Dialog auf SMB
geht, dann tauchten früher ganz korrekt alle Hosts im Netzwerk auf. Doch
seit ich von der o.g. Version 14 upgradete oder jetzt die neuste neu
installierte taucht dort nichts mehr auf. Das betrifft offenbar NUR
diese Installationen. Von jedem anderen PC, egal ob Windows 7, Linux
oder ein Tablet mit Win 8.1 sehe ich unter Netzwerk alle Hosts. Es
braucht teils eine Weile in der gesucht wird aber dann sind sie da und
Manuell Freigaben mappen geht auch. Aber unter OpenElec/Kodi geht nicht
mal das manuelle einrichten von Freigaben. Ich habe dem natürlich auch
die Adressen manuell eingerichtet, der Arbeitsgruppenname stimmt
(jedenfalls wird er dort korrekt angezeigt) und die interne domain ist
auch richtig. Ein Richtiger Domaincontroller ist aber nicht vorhanden.
Den Job übernimmt ein EISFAIR-Linux mit Samba.

Es taucht übrigens unter Upnp der minidlna-Server (der lt. seiner
Statusseite läuft) auch nicht mehr auf. Und ein anderer Server der
mediendateien per nfs frei gibt taucht unter nfs auf. Sonst bleibt das
alles leer.

Hat jemand einen Tip dazu?

Kay
--
Sent via SN (Eisfair-1)
Marcel Mueller
2018-01-11 17:38:50 UTC
Permalink
Post by Kay Martinen
Folgendes Problem habe ich auf einem Raspi3 mit aktuellem Openelec 8.0.4
(Kodi 17/Krypton) und auch auf einem Raspi1b mit der vorigen Version
(IMHO Kodi 16) aber nicht auf der Version davor mit Kodi 14 o.ä.
Wenn man Medien Hin zu fügen will und im Durchsuchen Dialog auf SMB
geht, dann tauchten früher ganz korrekt alle Hosts im Netzwerk auf. Doch
seit ich von der o.g. Version 14 upgradete oder jetzt die neuste neu
installierte taucht dort nichts mehr auf. Das betrifft offenbar NUR
diese Installationen.
Das könnte ein Security-Problem sein. Möglicherweise wurden bestimmte
unsichere Verbindungen in Kodi standardmäßig deaktiviert.
Post by Kay Martinen
Ein Richtiger Domaincontroller ist aber nicht vorhanden.
Den Job übernimmt ein EISFAIR-Linux mit Samba.
Vielleicht hat natürlich auch der irgendetwas verzappelt.
Post by Kay Martinen
Hat jemand einen Tip dazu?
Wireshark-Trace anschmeißen und gucken, wer die Verbindung warum ablehnt.


Marcel

Loading...